Inhaltsstoffe

Wirkstoffe Nelkenöl 

Inhaltsstoffe

Wichtigste Inhaltsstoffe von hochwertigem Nelkenknospenöl: Eine Tabelle der Monoterpene, Sequiterpene, Monoterpenole etc. des Nelkenöls auf einen Blick.

Inhaltsstoffe des Nelkenknospenöls

Nelkenöl ist nicht gleich Nelkenöl. Das in der Aromatherapie meist genutzte und wirksamste Nelkenöl wird aus den getrockneten Blütenknospen gewonnen. Desweitern gibt es noch Nelkenöl, das aus den Stielen oder den Blättern gewonnen wird und Verschnitte mit Ölen aus verschiedenen Teilen der Pflanze. Die Inhaltsstoffe unterscheiden sich zum Teil erheblich. So hat beispielsweise das aus den Stielen gewonnene Nelkenöl einen Eugenolgehalt von bis zu 95%, enthält jedoch nur in Spuren Eugenylacetat. Das Blattöl ist günstig in der Herstellung und wird hauptsächlich zur Gewinnung von reinem Eugenol genutzt, welches wiederum zur Herstellung von Isoeugenol, Eugenylester und Vanillin verwendet wird.

Eugenol ist ein Hauptbestandteil von ätherischem Nelkenöl

Eugenol ist ein Hauptbestandteil von ätherischem Nelkenöl

An dieser Stelle soll es, soweit nicht anders erwähnt, um die Inhaltsstoffe des Nelkenknospenöls gehen.

Inhaltsstofftabelle

Nelkenöl weist einen sehr hohen Gehalt an Eugenol auf und enthält ebenfalls viel Eugenylacetat. Welche Inhaltsstoffe desweiteren nachgewiesen ist der folgenden Tabelle zu entnehmen:

Inhaltsstoff

Mengenangaben in %

Monoterpene

Pinen, alpha-Phellandren, beta-Phellandren, alpha-Cubeben

Sp.

Sesquiterpene

alpha-Humulen

0,2 – 1,3

beta-Caryophyllen

2,4 – 14

alpha-Cubeben

bis 0,3

alpha Copaen

bis 0,2

Calamenen

bis 0,5

alpha Ylangen

bis 0,43

delta-Cadinen

0,2

Monoterpenole

2-Heptanol, 2-Nonanol, Linalool, Benzylalkohol

Sp.

Sesquiterpenole

Caryophyllenol

0,2

Phenole

Eugenol

75 – 88

Isoeugenol

0,1 – 0,25

Acetoeugenol

Sp.

Methyleugenol

0,2

Chavicol

0,3

Aldehyde

Furfural

0,11

Methoxybenzaldehyd

0,4

Zimtaldehyd

Sp.

Ester

Eugenylacetat

4,6 – 16

Methylsalicylat

0,24

alpha-Terpenylacetat

0,1 – 0,2

Benzylacetat

0,2

Methylbenzoat

0,04 – 0,13

2-Nonanylacetat

Sp.

Acetoeugenol

11 – 21,8

Phenylethylacetat

Sp.

trans-Anethol

Sp.

Ketone

2-Heptanon, 2-Nonanon, Carvon

Sp.

Oxide

Caryophyllenoxid

Sp.- 1,8

Humulenepoxid

Sp. – 0,23

Ätherische Öle sind Naturprodukte. Der Anteil der einzelnen Inhaltsstoffe variiert abhängig von den genauen Umgebungs- und Klimabedingungen und der Erntezeit. Diese Tabelle stellt somit nur eine Richtlinie dar.

Inhaltsstoffe und ihre Wirkung

Als wichtigster Inhaltsstoff des Nelkenöls wird meist Eugenol genannt. Eugenol ist ein ätherisches Öl, dass bis zu 88% des gesamten ätherischen Nelkenöls ausmacht. Zudem ist Eugenol ein heute gut erforschter Stoff. So ist nachgewiesen, dass es bestimmte Bakterien, die Durchfall oder Entzündungen auslösen können wie z.B. Salmonellen und Staphylokokken, und Pilze innerhalb weniger Minuten abtötet.

Eugenol greift darüber hinaus in den Herstellungsprozess von Prostaglandinen ein. Das sind Hormone, die Entzündungen auslösen können. Dies verstärkt den Entzündungshemmenden Effekt des Eugenols.

Darüber hinaus wirkt Eugenol wie ein Lokalanästhetikum und hat eine starke antioxidative Wirkung.

Bei all den guten Eigenschaften des Eugenols solte nicht vergessen werden, dass es bei der Wirkung eines ätherischen Öls nicht nur auf die Inhaltsstoffe im Einzelnen ankommt, sondern auch auf die komplexe Wirkombination der einzelnen Inhaltsstoffe im Zusammenspiel.




Schreib einen Kommentar